"Was mich bewegt, lässt mich leben"

(Augustinus)

sind Übungen, um im alltäglichen Leben
die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken,
um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen
und von ihm verwandeln zu lassen,
um Jesus Christus als "Weg, Wahrheit und Leben"
zu suchen und mit ihm zu gehen.

"Fahret hinaus ins tiefe Wasser und werfet eure Netze zum Fang aus"

(Lk 5,4)

Spuren Gottes auch in meinem Leben

Möglichkeit zu einem Tag der Ruhe, der Reflexion und des Betens.

Wer weiß, wer er ist und wohin er will, hat eine angenehme Reise.

Ein Angebot zu Gesprächen

für Menschen, die sich selbst reflektieren und so besser kennen lernen wollen oder die sich in Entscheidungsprozessen befinden.

Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Am Ende des Tages....mit seinen Höhen, Tiefen und Geschwindigkeiten sehnen sich Körper, Geist und Seele nach Ruhe und Entspannung.

Dieses Beten will hinführen zum Lauschen auf unser Herz, zur Einkehr in unsere innerste Mitte durch die Einübung der Stille und Ruhe des wachen, aufmerksamen Wahrnehmens und die ganzheitliche Ausrichtung auf Jesus Christus.