Kirche - Bethaus

 

 

Die Kirche mit dem Bethaus bildet die Mitte unseres Klosters. Regelmäßig versammeln wir uns hier zum Stundengebet und zur Eucharistiefeier. In der Klosterkirche feierte jede Schwester ihre Profess, ihre Hingabe an Gott in den Gelübden der Ehelosigkeit, der Armut und des Gehorsams. Die gemeinsame Gottsuche verbindet uns auf dem Weg unserer Nachfolge. Glaubend wissen wir, dass Gott uns immer zuvor kommt, dass Gottesdienst zuerst Gottes Dienst an uns Menschen ist. Dankbar erfahren wir, dass Gottes Liebe in alle Bereiche ausstrahlt und allem Sinn gibt.
Wir wollen offen sein für die Fragen und Anliegen unserer Mitmenschen. Mit ihnen sind wir unterwegs als Glaubende, die Zeugnis geben von  der Hoffnung, die uns trägt.

 "Da unsere Gemeinschaft in Christus ihren Grund hat und von ihm ihre Sendung erhält, ist das gemeinsame Gebet die Mitte, aus der wir leben." (Weisungen, Nr. 29)

 

Im Gebet bringen wir uns selber und unseren Alltag vor Gott.  Dieses Gespräch mit Gott als Einzelne als auch in Gemeinschaft bildet das Fundament unseres Lebens.