Eintritt in die Ordensgemeinschaft

Hineinwachsen in unsere Lebensform im Orden

 

Die Berufung zu einem geistlichen Leben in Gemeinschaft verbindet uns Frauen verschiedener Herkunft und Bildung.

 

Es gibt mehrere Möglichkeiten, uns kennenzulernen.

Eintritt in den Orden

Ordensleben ist eine Herausforderung. Arm, ehelos und gehorsam zu leben bedarf der Bereitschaft, sich auf einen Reifungsweg einzulassen - in einer Welt, in der der Reiche gilt, Sexualität eine wichtige Form der Selbstverwirklichung ist und individuelle Freiheit ein hohes Gut darstellt. Deshalb vollzieht sich der Weg in den Orden in mehreren Schritten.

Postulat:

  • Mitleben in der Gemeinschaft zum gegenseitigen Kennenlernen
  • Dauer: 6 Monate bis 2 Jahre

 

Noviziat:

  • Beginn des Ordenslebens
  • Einführung in das Ordensleben
  • Klärung der Berufung
  • Dauer: 2 Jahre
  • Abschluss: Gelübde auf Zeit

 

Juniorat:

  • Leben nach den evangelischen Räten
  • Dauer: 3 Jahre
  • Abschluss: Gelübde auf Lebenszeit

Die Zeit der ordensinternen Ausbildung wird intensiv von Schwestern begleitet. Inhalte sind u.a. Einführung ins Gebet und in die Bibelarbeit, Ordensspiritualität und - Geschichte, Persönlichkeitsbildung.